Führung: Löffelkraut und Kalktuffquellen

Donntag, 14. Mai 2015, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Eheimer Mühle, Lkr. Unterallgäu

zwischen Ottobeuren und Markt Rettenbach

Das Starknervmoos, ein für die Tuffbildung wichtiges Moos. (Foto: A. Zehm)

Projektmanager Peter Harsch führt uns zu den Kalktuffquellen bei Grub / Eheim zu einem der größten Vorkommen des bayerischen Löffelkrautes.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Stiftung KulturLandschaft Günztal statt.

Link zum Routenplaner: Googlemaps