Die Tier- und Pflanzenwelt der Quellgebiete um Glonn

Radltour

Samstag, 16. Mai 2015, 14:00 Uhr

Treffpunkt: Dorffestplatz Glonn (Geschwister-Scholl-Straße bei der Schule)

Bayerisches Löffelkraut an den Glonnquellen

Die Quellgebiete um Glonn faszinieren nicht nur durch ihre durch ihre landschaftliche Schönheit und Naturnähe, sie bergen auch mit die bedeutsamsten oberbayerischen Vorkommen des Bayerischen Löffelkrauts und sind Lebensraum weiterer seltener Tier- und Pflanzenarten.

Zusammen mit der Projektbetreuerin Gabriela Schneider besuchen wir verschiedene Quellstandorte und sprechen über ihre Bedeutung für die Artenvielfalt, über Gefährdungen und über Möglichkeiten des Quellschutzes. Zum Schluss besuchen wir das nahe gelegene Aubachtal, in dem ein Rückhaltebecken zur Hochwassersicherung von Glonn geplant ist.

 

Anreise:

  • mit Fahrrad

Ausrüstung:

  • Wasserdichte Schuhe

Dauer:

  • 4 Stunden

Veranstalter:

  • BUND Naturschutz Ortsgruppe Glonn (Tel.: 08093/1269)